Wie kann man Gartenmöbel vor dem Winter schützen?

Im Sommer genießt man gerne Abende an der frischen Luft. Dafür sind Stühle aus Weide oder Rattan und ein Tisch, zum Beispiel aus Holzpaletten, ideal. Auf der Terrasse oder Balkon werden auch häufig Blumentöpfe aufgestellt. Die Blumentöpfe kann man für den Winter einfach einlagern, bei den Gartenmöbeln sieht das etwas schwieriger aus. Wie kann man Gartenmöbel vor dem Winter am besten schützen?

Warum sind Gartenmöbel so beliebt?

Gartenmöbel gehören zu den echten Wahrzeichen jeden Sommers, man kann sich auf Balkonen und Terrassen, in Gartenlauben und an vielen anderen Orten sehen. Auf diesen Möbeln können Sie sommerliche Abende im Freien mit Freunden und Familie genießen. Darüber hinaus erfüllen diese Möbel oft auch eine dekorative Funktion. Diese sollen auch dem Stil der Hauseinrichtung angepasst werden, um damit zu harmonieren. Gartenmöbel werden meistens aus Materialien wie folgt hergestellt:

  • Korbweide,
  • Kunststoff,
  • Holz,
  • Stahl und Aluminium,
  • Rattan und Tachnorattan.

Auf der Suche nach geeigneten Gartenmöbeln sollen Sie die folgenden Eckpunkte beachten: das Ausführungsmaterial, je beständiger, umso besser; Beständigkeit gegen Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen - wichtig, wenn die Möbel für den Winter nicht eingelagert werden können; für den Winter sollen sich die Möbel mit einem Schutzmittel imprägnieren lassen. Es lohnt sich auch, an dichte und gut passende Schutzhüllen zu denken. Diese werden die Möbel nicht nur vor dem Winter, sondern auch vor starkem Regen oder Ausbleichen schützen.

Wie kann man Gartenmöbel aus Holz vor dem Winter schützen?

Bevor wir hier die Schutztechniken für verschiedene Materialien, aus denen die Gartenmöbel gebaut werden, aufführen, lohnt es sich ein paar allgemeine Tipps zur Lagerung von Gartenmöbeln zu lesen.

Geeignete Lagerungsweise

Der erste Hinweis für den Schutz der Gartenmöbel besteht darin, dass man einen geschützten Platz für deren Überwinterung findet. Das kann eine Garage, ein alter Holzschuppen, ein Keller oder ein Dachboden sein. Nach der Saison putzen Sie die Gartenmöbel genau und ziehen Sie die losen Schrauben nach.

Gut gewählte Imprägnation

Zur Pflege von Gartenmöbeln gehört auch deren richtige Reinigung. In diesem Kontext lohnt es sich, die richtige Imprägnierung je nach Material zu finden. Für die Gartenmöbel aus Holz bieten sich technische Imprägnierstoffe oder Schutzhüllen für Gartenmöbel für den Winter an. Schutzhüllen für die Wintersaison bei Möbeln, die an kalten Orten aufgestellt werden, z.B. in einer Gartenlaube oder auf einem überdachten Bereich, sind ebenfalls ein bewährtes Schutzmittel.

Dekorativ-imprägnierende Mittel

Lacke und Schutzlacke gehören zu weiteren Möglichkeiten für den Schutz und Pflege Ihrer Gartenmöbel. Durch die Versiegelung wird die Oberfläche Ihrer Möbel glänzen und im Winter gut geschützt. Auch Holzschutzöle funktionieren hier gut. Sie dringen in das Holz ein, kaschieren die Unregelmäßigkeiten und bilden eine Schutzschicht.

Wie kann man Gartenmöbel aus Metall vor dem Winter schützen?

Eine der größten Gefahren für die Gartenmöbel aus Metall ist sicherlich die Korrosion. Wie schützt man Gartenmöbel aus Metall davor? Zum Beispiel durch Verwendung einer Grundierung, die Metall vor Rost schützt. Ein weiteres Produkt, das zum Schutz von Gartenmöbeln aus Metall beiträgt, ist eine schnell trocknende Acrylfarbe. Sie schützt vor schädlichen UV-Strahlen und bildet eine optisch ansprechende Schutzschicht.

Bei Möbeln aus Gusseisen sollen die zunächst mit einem feuchten Tuch abgewischt und dann mit einem Anstrich der Versiegelung oder eines speziellen chemischen Mittels versehen werden. Danach sollen die Möbel unter einer Überdachung platziert werden. 

Gartenmöbel aus Aluminium sind gegen Temperaturschwankungen und UV-Strahlung beständig. Aus diesem Grund können Sie in der Gartenlaube überwintern. Dicke Schutzhüllen reichen hier vollkommen aus.

Wie kann man Gartenmöbel aus Technorattan vor dem Winter schützen?

Gartenmöbel aus Technorattan sind nicht anspruchsvoll, sie brauchen keine spezielle Imprägnierung oder Lacke. Meistens reicht es aus, wenn die Gartenmöbel für den Winter abgedeckt oder in die Garage gestellt werden. Für noch mehr Glanz kann man ein spezielles Wachs oder ein anderes Pflegeprodukt für Möbel aus natürlichen Materialien verwenden. Gartenmöbel aus diesem Material sollen mindestens einmal im Jahr gewartet werden, z.B. vor der Einlagerung in der Garage oder vor der Abdeckung.

Wie kann man Gartenmöbel aus Holz vor dem Winter schützen?

Gartenmöbel aus Holz sind für die Außenbereiche sehr beliebt. Sie brauchen aber mehr Aufwand bei der Wartung und müssen für den Winter eingelagert werden. Um die Optik und Beständigkeit der Möbel auch während der Einlagerung zu gewährleisten, beachten Sie bitte die folgenden Tipps:

  • ausreichenden Abstand zu Wärmequellen einhalten,
  • Teller und Becher nur auf passende Untersetzer abstellen,
  • Temperatur und Luftfeuchtigkeit beachten, bei Regen die Möbel z.B. abdecken,
  • die Möbel aus Holz müssen regelmäßig entstaubt und gereinigt werden,
  • richtige Imprägnierung beachten.

Gartenmöbel aus Holz müssen mit einer speziellen Imprägnierung versehen werden und im Winter nicht in einem beheizten Raum, wie Heizungskeller gelagert werden. Die Lackbeschichtung bei Gartenmöbeln aus Holz sollen einmal im Jahr erneuert werden, zuerst die alte Lackierung mit Schleifpapier entfernen und dann die Möbel neu streichen. So können Sie sicher sein, dass die alte Lackbeschichtung nach dem Winter sich nicht ablöst.

Kunststoff-Gartenmöbel im Winter

Wie können die winterlichen Bedingungen unser Gartenmöbel unabhängig vom Material beschädigen? Davon gibt es mehrere, und die häufigsten sind:

  • Verlust der Farbe durch die Feuchtigkeit und niedrige Temperaturen,
  • Risse und Brüche durch Frosteinwirkung,
  • geringe Beständigkeit gegen mechanische Beschädigung,
  • bei viel Schnee und Eisansammlung können die Sitzflächen Risse bekommen.

Wie kann man Gartenmöbel aus Kunststoff schützen? Zuerst diese bitte gründlich reinigen. Danach die Möbel zum Ort der winterlichen Einlagerung verlegen oder dichte Schutzhüllen aufziehen.

Gartenmöbel aus Kunststoff sollen an einem Ort überwintern, wo sie weder Frost noch höheren Temperaturen, z.B. durch die Heizung ausgesetzt sind. Diese beiden Faktoren beeinträchtigen ihre Beschaffenheit.