×

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Um der neuen Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation zu entsprechen, müssen wir Sie um Ihre Zustimmung zum Setzen der Cookies bitten. Mehr erfahren

Cookies zulassen

Garantierte, kostenlose Lieferung innerhalb von 3-4 Wochen, nur wenn Sie bis zum 28. April bestellen. Alle Modelle und Farboptionen.

Wie richtet man ein Gästezimmer ein? Ideen und Inspiration

Wie richtet man ein Gästezimmer ein? Ideen und Inspiration

Ein Gästezimmer ist ein Ort, den wir so einrichten möchten, dass sich unsere Verwandten oder Freunde so wohl wie zu Hause fühlen. Bei der Suche nach Möbeln und Accessoires lohnt es sich, eines zu wählen, das universell ist und das Interieur gemütlich macht. Wie richtet man ein Gästezimmer funktional und komfortabel ein? Wir haben einige Ideen!

Wie richtet man ein Gästezimmer ein?

Wo fange ich an, ein Zimmerarrangement für Gäste zu erstellen ? Unabhängig von der Größe müssen ein Bett und ein geräumiger Kleiderschrank vorhanden sein. Wenn wir keinen separaten Raum für ein Gästezimmer haben, lohnt es sich, eine Gästezone im Wohnzimmer oder im Zwischengeschoss einzurichten. Inspirationen aus unseren eigenen Besuchen bei Verwandten und Freunden helfen bei der Gestaltung des Gästezimmers. Dank ihnen wird es einfacher, ein Gästehaus so einzurichten, dass es den Besuchern Komfort bietet.Wenn Sie nach einer Idee für das Interieur einer "Wohnung in Kürze" suchen, sollten Sie einige Punkte beachten .

  1. Wählen Sie die richtigen Möbel. Das Gästezimme sollte beinhalten: ein Doppelbett, einen Kleiderschrank mit Kleiderbügeln und eine Kommode für Wäsche, Sessel oder ein Sofa (z. B. Hollis oder Ducon Malmo Ohrenssessel oder ein James oder Newton Doppelsofa) und zwei Nachttische.
  2. Zentrieren Sie Ihre eigenen Vorlieben und Vielseitigkeit. Das Gästezimmer sollte eine Einrichtung haben, die mit der restlichen Einrichtung in der Wohnung harmoniert und gleichzeitig so universell ist, dass sich alle darin wohlfühlen.
  3. Platzieren Sie das Getränkezubehör wie eine Wasserkaraffe oder einen Wasserkocher sowie Tee- oder Espressotassen und Kaffeetassen.
  4. Wenden Sie den „Hotel-Hattrick“ an. Stellen Sie eine Blumenvase ins Wohnzimmer, lassen Sie die Pralinen stehen, besprühen Sie die Laken mit duftendem Dunst oder lassen Sie ein paar Zeitschriften und Bücher stehen.
  5. Machen Sie den Innenraum hell. Wenn der Raum eine ungewöhnliche Form hat, nutzen Sie das Lichtspiel, um einen interessanten Effekt zu erzielen. Dadurch erhält das Gästezimmer Charakter und wird zu einem Ort der Entspannung.

Bei der Suche nach einer Idee für die Einrichtung eines Gästezimmers lohnt es sich, auf gedämpfte Farben und solche Accessoires zu setzen, die zu einer gemütlichen Atmosphäre beitragen. Eine helle Palette von zum Beispiel Erdfarben verleiht dem Interieur eine Zartheit und macht es zu einer Art Zufluchtsort für Ihre Gäste.

In einer sehr kleinen Wohnung kann das Wohnzimmer als Gästezimmer genutzt werden. Wie arrangiere ich es, um den Gästen einen Schlafplatz und Privatsphäre zu bieten? Sie können den Raum mit einem doppelseitigen Bücherregal oder einer Trennwand teilen. Indem Sie ein Schlafsofa oder ein Ecksofa mit Schlaffunktion einfügen, schaffen Sie eine funktionale, schöne und gemütliche Ecke für Ihre Gäste.

Wie richtet man ein kleines Gästezimmer ein?

Ein kleines Gästezimmer oder die Einrichtung eines Schlafbereichs in einer kleinen Wohnung ist eine Herausforderung. Wie fühlen sich Gäste in einem kleinen Raum wohl? Wenn der Raum lang und schmal ist, machen Sie ihn optisch breiter und ordnen Sie die Möbel richtig an, indem Sie die Ruhe- und Schlafbereiche trennen. Es lohnt sich auch, sich auf ein paar Accessoires zu konzentrieren, um nicht den Effekt von "Unordnung" zu erzeugen. Wählen Sie bei der Möbelauswahl für ein kleines Gästezimmer ein ausklappbares Sofa oder ein Ecksofa mit einem Bettkasten, z. B. Elegance.

Wie richte ich ein Gästezimmer ein?

Das Wichtigste in einem Gästezimmer ist ein bequemes Bett. Dank ihm werden sich Ihre Lieben wie zu Hause fühlen. Im Wohnzimmer können Sie ein bequemes Inspire-Bett mit gestepptem Kopfteil oder ein zweisitziges Nimbus-Schlafsofa in lebhaften Farben hinzufügen. Indem Sie Kissen und eine Decke darauf abstimmen, sorgen Sie dafür, dass sich Ihre Gäste wohlfühlen, während Sie Zeit in einem warmen und gemütlichen Interieur verbringen.

Ein weiteres wichtiges Element bei der Einrichtung eines Gästezimmers sind ein Kleiderschrank und eine Kommode. Wählen Sie sie am besten so aus, dass sie über geräumige Schubladen und eine Reling mit Kleiderbügeln verfügen. Wählen Sie bei der Auswahl eines Kleiderschranks für ein Gästezimmer einfache Lösungen mit interessanten Akzenten, z.B. LED-Beleuchtung und ein Dämpfungssystem. Es lohnt sich auch, einen Spiegel im Wohnzimmer zu platzieren - an der Wand hängend, auf einem Ständer in einem filigranen Rahmen oder an der Tür des Kleiderschranks.

Es lohnt sich auch, Sessel im Gästezimmer zu arrangieren. Sessel mit Fußstütze, wie Savano, oder Chaiselongues, wie der massive Chester, funktionieren perfekt. Sie machen den Raum funktionaler und die Gäste können sich bequem mit einem Buch oder einem Kaffee zurücklehnen. Es lohnt sich auch, über hängende Regale für verschiedene Arten von Schmuckstücken nachzudenken. Dank ihnen wird der Raum noch funktionaler.

Vermittlung eines Gästezimmers

Vermittlung eines Gästezimmers , und besonders die Auswahl an „Toppings“ kann ein Genuss sein. Auf der Suche nach dekorativen Kissen, Duftkerzen oder Vorhängen in einer warmen Farbe. Es lohnt sich auch, Materialien zu wählen, die den Raum schalldicht machen - Teppiche oder Vorhänge. Die Einrichtung des Wohnzimmers sollte so gestaltet werden, dass die Aufteilung möglichst funktional ist. Weniger ist mehr, und hier funktioniert dieses Prinzip perfekt.

Was noch zu beachten ? Auswahl an Stoffen und Farben. Wenn Sie nach der dominierenden Farbe für ein Gästezimmer suchen, wählen Sie warme und helle Farben. Denken Sie auch daran, z.B. keinen Altar aufzustellen und keine privaten Fotos aufzuhängen. Wählen Sie weiche Stoffe wie Fleece, Velours oder Wildleder.

Trendige Gästezimmer

Modisches Gästezimmer ist in der Regel eines, das nach den vorherrschenden Trends eingerichtet ist. Bei der Innenarchitektur dominierte in diesem Jahr das „tailor-made“, also in jeder Hinsicht auf den Gastgeber zugeschnitten. In Zukunft wird sich Bambus durchsetzen, daher eignen sich Bambuskörbe für Kleinigkeiten oder Lampenschirme perfekt für ein Gästezimmer.

Weitere interessante Ideen für die Einrichtung eines Gästezimmers für das nächste Jahr sind die ursprünglichen Farben - Grün und Lila. Denken Sie daran, letzteres nicht zu übertreiben und entweder einen helleren Farbton zu wählen oder violette Accessoires oder Möbel wie den Sessel Covex Wood oder Lioni zu wählen.

Ein weiterer Vorschlag für ein modisches Gästezimmer , das ein Comeback feiert. Ihre erstaunlichen Kurven sind perfekte Ergänzungen zu einem Gästezimmer. Auch niedrige Sofas und Sitzkissen mit weichen Stoffen, inspiriert vom japanischen Minimalismus, werden toll aussehen. Im Wohnzimmer können sie als zusätzliche Sitzmöbel genutzt werden.

Nützliche Dekorationen im Gästezimmer

Wir richten das Gästezimmer ein : Die Farben und Möbel sind bereits ausgewählt und arrangiert. Der Termin für den Besuch der Angehörigen wird festgelegt. Zeit für Gastzusätze! Welche Dekorationen werden nützlich sein? Bei der Suche nach Accessoires für ein Gästezimmer lohnt es sich, solche zu wählen, die auch im Wohnzimmer gut funktionieren, nämlich:

  1. Stehlampen;
  2. Tischlampen;
  3. Teppiche;
  4. Vasen mit lebenden oder künstlichen Blumen;
  5. dekorative Kissen (z. B. Somerset) und Tagesdecken;
  6. Wanduhren;
  7. Plakate;
  8. Aufbewahrungskörbe;
  9. lebende Pflanzentöpfe;
  10. Tischdekorationen;
  11. Duftkerzen und Kerzenhalter;
  12. Platten für Snacks;
  13. interessante kleine Skulpturen.

Gästezimmer - verschiedene Arrangements

Ideen für die Einrichtung eines Gästezimmers. Die einzige Einschränkung ist Ihre Vorstellungskraft, aber es lohnt sich, sie im Zaum zu halten, denn ein exzentrisches Interieur kann unbequem und ineffektiv werden, wenn zu viele Accessoires und Möbel darin erscheinen. Denken Sie auch an die entsprechenden Breiten der Durchgänge zwischen den Möbeln. Berücksichtigen Sie bei der Gestaltung eines Zimmers für Gäste immer deren Bedürfnisse.

Der erste Vorschlag ist ein moderner Stil, dank dem das Interieur funktional und minimalistisch wird. Ein Bett in einem solchen Raum sollte bequem und leicht sein, wie zum Beispiel Hope mit einer weichen Polsterung oder ein etwas eleganteres Nexus. Es lohnt sich, kleine, einfache Tische mit Holzplatte neben das Bett zu stellen. Poufs und neutrale Farben – Weiß oder Beige – funktionieren auch in einem modernen Gästezimmer.

Die zweite Option für ein Zimmer für Gäste ist das Dachgeschoss. Hier können Sie originelle Lösungen verwenden, z.B. Schrägen oder mehr Licht. Ein Bett mit durchbrochenem Metallrahmen, Boho-Stil, rustikalem oder Shabby-Chic-Stil wird großartig aussehen. Schaukelstühle oder ein aufgehängter Kokon sind ebenfalls perfekt. Wählen Sie bei der Farbauswahl helle Paletten, z.B. Weiß oder Pastell.

Die dritte Idee für ein Gästezimmer ist ein zuverlässiger skandinavischer Stil. Einfache Möbel und ein helles bequemes Sofa (Malone, Nimbus oder Coco). Weiche Kissen und Fleecedecken sowie schlichte Möbel machen den Raum gemütlich und stilvoll. Dank der Palette heller Farben können Sie den Innenraum optisch vergrößern.

Andere Ideen für die Einrichtung eines Wohnzimmers sind:

  1. Scandi Boho – durch die Kombination von skandinavischem Minimalismus und Boho-Kunst schaffen Sie ein originelles Schlafzimmer für Gäste;
  2. moderner Eklektizismus - eine Mischung aus verschiedenen Stilen und Farben, inkl. Pastelle und intensive Schattierungen von Originalfarben machen das Gästezimmer zu einem interessanten Ort;
  3. Universalismus - Wählen Sie Vielseitigkeit mit originellen Akzenten, Weiß, Grau oder Beige mit lebhaften Farben wie Marineblau oder Senf oder zarterem Puderrosa sind perfekt.