×

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Um der neuen Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation zu entsprechen, müssen wir Sie um Ihre Zustimmung zum Setzen der Cookies bitten. Mehr erfahren

Cookies zulassen

Garantierte, kostenlose Lieferung innerhalb von 3-4 Wochen, nur wenn Sie bis zum 26. Mai bestellen. Alle Modelle und Farboptionen.

Was ist Velours und was gibt es darüber zu wissen?

Was ist Velours und was gibt es darüber zu wissen?

Velours ist der am häufigsten verwendete Stoff für Möbel. Leicht glänzend und angenehm anzufassen, wird es zum Beziehen von Sofas und anderen Möbeln verwendet. Velours-Accessoires verleihen dem Innenraum Charakter. Außerdem machen sie ihn wärmer und gemütlicher. Darüber hinaus bringt es noch viele weitere Vorteile mit sich und ist in vielen Farben zu sehen. Meine Damen und Herren, Velours erwartet Sie!

Wie sieht Velours aus und was ist das genau?

Velours – ist ein Stoff, der oft aus Baumwolle oder Gewirke mit einer samt- oder samtähnlichen Textur besteht. Es hat einen spezifischen Flaum, der in seiner Struktur einem Pfirsich ähnelt. Es kann vollständig aus synthetischen Materialien oder mit deren Beimischungen, z. B. Polyester, bestehen. Es wird sehr oft mit Wildleder verwechselt. Hierbei ist zu beachten, dass es sowohl gewebt als auch gestrickt werden kann. Aufgrund seiner Eigenschaften wird es in der Polsterung und zur Herstellung von Kleidung eingesetzt. Es hat in verschiedenen Bereichen unterschiedliche Namen, z. B. Blank, Marokko, Samt und Fensterleder.

Die Eigenschaften von Velours sind:

  • Flexibilität und Elastizität;
  • Dicke, wodurch er nicht transparent ist;
  • liegt sehr gut;
  • gehört zu den schnell trocknenden Stoffen;
  • hat eine ungewöhnliche Textur
  • es hat einen schönen und zarten Glanz.

Velours als Möbelstoff besteht aus zwei Schichten – einer Basis (meist Baumwolle) und einem mehrere Millimeter hohen Vlies. Dadurch ist es ein angenehmer Stoff, der sich für Möbelpolster oder Bettwäsche eignet.

Man sollte bedenken, dass es mehrere Arten von Stoffen gibt, die als Veloursarten gelten, sind es jedoch nicht. Zu denen gehören:

  • Plüsch;
  • Samt;
  • Velvet.

Wie unterscheiden sich der Bezugsstoff Velours? Samt ist die edelste Variante des Veloursmaterials. Es zeichnet sich durch höchsten Glanz, Dicke und Härte aus. In der Klassifizierung liegt Velours im Mittelfeld – zwischen Samt und Velvet.

Polsterstoffe aus Velours

Velours wird seit vielen Jahren in Polstermöbeln verwendet. Anfangs wurde es mit der Antike in Verbindung gebracht, aber dank der vielen Anwendungsmöglichkeiten und des schönen Aussehens findet es wieder Anklang. Er eignet sich hervorragend als Renovierungsmaterial, z. B. bei der Restaurierung alter Möbel. Damit es viele Jahre lang seine Dienste leistet, lohnt es sich, es richtig zu pflegen.

Veloursmaterial – wie pflegt man es?

Die richtige Pflege sorgt dafür, dass Velours jahrelang schön aussieht. Die Pflege von Veloursmaterial erfordert keinen großen Aufwand. Es gibt ein paar Dinge zu beachten.

  1. Setzen Sie den Velours keiner langen und intensiven UV-Strahlung aus. Auf diese Weise verblasst er nicht.
  2. Reinigung mit einer weichen Bürste.
  3. Damit der Alterungseffekt nicht anhält, lohnt es sich, den Velours regelmäßig zu kämmen.
  4. Flecken mit warmem Wasser und einem milden Reinigungsmittel entfernen.
  5. Velours-Kissenbezüge oder Tagesdecken sollten bei 40° gewaschen werden.

Vor- und Nachteile von Velours

Nachdem Sie nun wissen, was Velours ist, lohnt es sich, seine Vor- und Nachteile kennenzulernen. Was spricht für Veloursstoff? Die größten Vorteile sind:

  1. elegantes und luxuriöses Aussehen;
  2. Weichheit, die sich angenehm anfühlt;
  3. er ist langlebig;
  4. schwer zu kneten;
  5. leicht zu verarbeiten und leicht zu profilieren;
  6. die Textur macht den Innenraum wärmer;
  7. pillt nicht;
  8. Dekorativität;
  9. in jeder ausgewählten Farbe erhältlich.

Dank dem oben genannten Velours ist einer der am häufigsten gewählten Möbelstoffe. Allerdings hat es, wie jedes Material auch, seine Nachteile:

  1. es wird nicht unbedingt junge Leute ansprechen;
  2. Sie müssen lernen, es zu reinigen;
  3. ist anfälliger für Schmutz;
  4. geringere Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Beschädigung;
  5. anfällig für Abrieb;
  6. Das Velours-Polstermaterial verformt sich nach längerem Gebrauch und es entsteht der Effekt des „Durchsitzens“.

Veloursstoffe sind außerdem leicht sauber zu halten und sehen charaktervoll aus, wodurch die Innenräume einen luxuriösen Touch erhalten. Velours-Accessoires tragen dazu bei, eine gemütliche Atmosphäre und eine warme Atmosphäre zu schaffen und werden zu einem eleganten und oft luxuriösen Akzent.

Veloursmaterial auf Möbeln hat viele Befürworter. Dank seiner Vorteile ist es zu einem der beliebtesten Materialien für Möbelpolster geworden. Was macht Velours bei Sofas, Sesseln und Kissenbezügen so beliebt?

Velourssofas

Der erste Grund ist die Verfügbarkeit von Farben. Ein Veloursmaterial in einer lebendigen Farbe hilft beispielsweise dabei, ein einfarbiges Interieur oder ein leicht strenges Interieur im Scandi-Stil aufzubrechen. Das Lioni-Sofa in intensivem Grün oder das blaue Boris passen perfekt zu dem so dekorierten Interieur.

Der zweite Grund, warum Velours oft gewählt wird, ist seine Weichheit. Dadurch ist das Ausruhen auf dem Sofa angenehmer. Weitere Aspekte, die für den Velours-Möbelstoff sprechen, sind seine Strapazierfähigkeit und Vielseitigkeit. Dank ersterem eignen sie sich für Kinderzimmer und für Haustierbesitzer. Das Flic-Sofa passt perfekt in ein Kinderzimmer. Das Veloursmaterial des Sofas und der Sessel verleiht ihnen einen universellen Look, sodass sie für jedes Interieur geeignet sind. Zu diesen Möbeln gehören beispielsweise Hollins-Griffe mit oder ohne Fußstütze, Ducon Velvet mit dekorativen Knöpfen an der Rückenlehne oder Foxe mit eleganten Nähten.

Darüber hinaus wird Velours mit luxuriösen Palastzimmern in Verbindung gebracht. Ein Velourssofa verleiht dem Innenraum eine besondere Note und lässt ihn elegant aussehen. Allerdings ist Veloursmaterial nicht alles. Es lohnt sich auch, auf die Form und Größe der Möbel zu achten. Zweieinhalb- oder Dreisitzer-Sofas, z. B. Slender oder Darnet oder massives Chesterfield Modern Wood, passen in ein größeres Wohnzimmer. Sofas mit Veloursmaterial und Schlaffunktion oder ein Behälter für Bettwäsche (oder beides) eignen sich auch für das Gästezimmer. Ein Ecksofa mit Velourspolsterung, z. B. Sodre oder Majestic New, kann in einem kleinen Wohnzimmer aufgestellt werden.  

Velourskissen

Sobald Sie Ihr Velourssofa ausgewählt und positioniert haben, ist es Zeit für Velourskissen. Sie tragen dazu bei, ein klimatisches und gemütliches Interieur zu schaffen. Bei der Auswahl von Velourskissen für den Einrichtungsstil ist es wichtig, auf die passende Farbpalette und das passende Thema zu achten. Gesteppte Kissen aus Velours auf einem glatten Sofa in einem helleren oder dunkleren Farbton werden interessant aussehen. Denken Sie beim Kauf von Velourskissen daran, dass auf dem Sofa nicht weniger als vier und nicht mehr als sechs Kissen vorhanden sein sollten.